| Veröffentlicht in Aktuelles, Allgemein, Biosphärenreservat Rhön

Biosphärenreservat Rhön wird mit 15000 Euro unterstützt

Ein Bauwagen für die Junior Ranger, Naturerlebnisfahrten für Schulklassen und neue Infotafeln zur Wildkatze und zum Sternenpark: Das Unternehmen RhönSprudel unterstützt auch in diesem Jahr Projekte im Biosphärenreservat Rhön. Torsten Raab, Leiter der Hessischen Verwaltung, nahm nun dazu symbolischen Scheck in Höhe von 15 000 Euro entgegen. „Wir freuen uns, dass wir auch in 2020 […]

| Veröffentlicht in Aktuelles, Allgemein, Naturpark TERRA.vita

Natur-/Geopark TERRA.vita veranstaltet erstmals Bildungskonferenz

Im Kreishaus Osnabrück fand jetzt die Konferenz  „Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) in UNESCO Global Geoparks“ statt. Sie ist Teil des europäischen INTERREG-Projekts „UNESCO Global Geopark Kooperation Deutschland/Niederlande“, das eine enge Zusammenarbeit der beiden Geoparks TERRA.vita und De Hondsrug anstrebt. In der Auftaktveranstaltung waren sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einig, dass zukünftig jährlich Netzwerk-Treffen stattfinden […]

| Veröffentlicht in Aktuelles, Allgemein, Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer

Ungewöhnliche Form der Wissensvermittlung

Vor der Gemeinschaftsschule in Meldorf parkt ein schlickgrauer Kleintransporter mit großer Aufschrift „Knutt“, dazu Embleme und Sticker zum Nationalpark Wattenmeer. Schließlich trägt sein Fahrer Unmengen von Utensilien in das Forum der GMS. Dazu zählen Gummistiefel, tief in einem Wattboden steckend, Inselmodelle in ihrer unverkennbaren Form und den Wattenmeer-Inseln Dänemarks, Deutschlands und den Niederlanden zuzuordnen. Es […]

| Veröffentlicht in Aktuelles, Allgemein, Biosphärengebiet Schwäbische Alb

Der Luchs kommt – wenn auch nur als Abbild

Einmal einem lebensecht aussehenden Luchs die markanten Ohrpinsel streicheln – dieser Wunsch kann für Naturfreunde schon im Sommer in Erfüllung gehen. Dann stattet der scheue Jäger dem Naturschutzzentrum Schopflocher Alb einen Besuch ab – wenn auch nur als dreidimensionales Abbild. Die am 19. April in dem Zentrum auf der Schwäbischen Alb haltmachende Sonderausstellung  „Wanted – […]

| Veröffentlicht in Aktuelles, Allgemein, Biosphärenreservat Drömling

Junior Ranger drehen einen Kurzfilm über ihr Schutzgebiet

Die Naturlandschaft Drömling in einem Kurzfilm professionell eingefangen, das ist einer Gruppe von Junior-Rangern gelungen. Die Biosphärenreservatsverwaltung Drömling in Oebisfelde hat dieses Projekt mit dem Gespa-Verein aus Göttingen initiiert. am 15. Februar wurde die Premiere öffentlich präsentiert. Was Tolles dieser Gruppe im damaligen Alter von 8 bis 17 Jahren mit ihren Filmaufnahmen im Verlauf der […]

| Veröffentlicht in Aktuelles, Allgemein, Biosphärenreservat Pfälzerwald-Nordvogesen

Entdecker-Camps in den Osterferien, Sommerferien und Herbstferien im Pfälzerwald

Das Biosphärenreservat Pfälzerwald-Nordvogesen und Landesforsten Rheinland-Pfalz starten gemeinsam mit vielen Partnern in die neue Junior Ranger-Saison. Kinder und Jugendliche im Alter von sieben bis zwölf Jahren erleben und erforschen bei fünftägigen Camps in der Natur das Biosphärenreservat. Erstmals gibt es auch ein Camp während der Osterferien sowie zwei Camps, die sich speziell an fortgeschrittene Junior […]

| Veröffentlicht in Aktuelles, Allgemein, Nationalpark Bayerischer Wald

Das erste Ehrenmitglied

Der Verein Junior Ranger Nationalpark Bayerischer Wald hat sein erstes Ehrenmitglied: Josef Erhard, Gründungsvater und langjähriger Geschäftsführer, wurde in der Jahresversammlung in Frauenau mit dieser Auszeichnung bedacht. Vorsitzender Alexander Muthmann würdigte die Verdienste Erhards, der mit seinen Visionen von Natur- und Umweltschutz der Zeit weit voraus gewesen sei. Um mehr über über die Auszeichnung von […]

| Veröffentlicht in Aktuelles, Allgemein, Biosphärenreservat Mittelelbe

Müllsammelaktion in Goldbeck von Junior Rangern

In den Winterferien stellten sich der Junior Ranger Pepe (9) und sein Bruder Jean-Pascal (12) die Aufgabe, mehrere Orte vom Dreck zu säubern. Sie riefen zu Arbeitseinsätzen in Osterburg und Sandauerholz auf, auch im Heimatort Hindenburg wurde die mit vielen Schriftzügen und Zeichen beschmierte Bushaltestelle fast vollständig gesäubert. Vor allem aber ist ihr Einsatz in […]